image slideshow

Aktuelle Infos

Eckert Schools International führen Train the Trainer Programm für China durch

Vom 20.09. bis 28.09.2018 führten Ekcert Schools International erneut ein Train the Trainer-Programm für chinesische Lehrkräfte der beruflichen Bildung durch.

 9 Teilnehmer des Hunan Vocational College of Railway Technology haben erfolgreich an dem Trainingsprogramm teilgenommen.

Bei dieser Lehrerfortbildungsmaßnahme stehen die Durchführung der deutschen dualen Ausbildung, die Durchführung der IHK-Prüfungen, Didaktik und Methodik der beruflichen Bildung, Industrie 4.0 und die Veränderung der beruflichen Bildung in der digitalen Welt im Focus. Die Teilnehmer erlebten in einer Klasse der Dr. Eckert Akademie den Unterricht im Fach Betriebspsychologie, und die Umsetzung von handlungsorientierten Unterrichtsmethoden. Durch Fachdiskussion mit Herr Mario Menzel, Geschäftsführer der Train 4 Train GmbH, erfuhren die Teilnehmer Einzelheiten über aktuelle Themen zu Eisenbahn und Schienenverkehr in Deutschland. Bei einem Besuch des Ausbildungs- und Simulator-Zentrums der Deutsche Bahn AG in München lernten die Teilnehmer die Umsetzung des Ausbildungsrahmenlehrplans im Betrieb kennen. Die Werkführung des BMW-Werkes in Landshut begeisterte die chinesischen Gäste mit deutschem technischem Vorsprung.

Währende des Train-the-Trainer-Programms fand ein Kooperationsgespräch statt. Herr Gerald Saule, Head of Vocational Training International stellte die Schulungsmaßnahme zum/r Triebfahrzeugführer/in der Dr. Eckert Akademie vor, und diskutierte mit Frau Yuhui Wang, Leiterin der Abteilung für die Ausbildung von Lokomotivführern des Hunan Vocational College of Railway Technology, die Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Bereich der Ausbildung zum/r deutschen Triebfahrzeugführer/in für Teilnehmer aus China.

zurück zur Übersicht