image slideshow

Aktuelle Infos

Einblick in Industrie 4.0 für chinesische Gäste

Im Zuge einer Promotion Conference der Bremen Chinese Academic Union waren die Eckert Schools International am Samstag, den 19.01.2019 zu Gast bei der China Certification & Inspection Germany GmbH (CCIC Germany) in Bremen, um einen Vortrag zum Thema Industrie 4.0 zu halten.

Bremen. In seinen Ausführungen umriss Herr Hubert Döllinger, Fachbereichsleiter für Elektrotechnik an der Dr. Eckert Akademie das zukunftsträchtige Themengebiet der sogenannten 4. Industriellen Revolution.

Die strategische Initiative Industrie 4.0 und die in ihrem Kern wirkende Smart Factory wurden dabei als Teil der Vision einer intelligent vernetzten Welt (Smart Networked World) mit ihren Schlüsselbegriffen veranschaulicht und in die bestehende technologische Landschaft eingeordnet.

Herr Döllinger betont, dass Industrie 4.0 auf derzeitige Technologien aufbauen muss und an diese schrittweise, mit neu zu definierenden, weltweit geltenden Schnittstellenstandards ankoppeln muss. Weiter wurde darauf hingewiesen, dass disruptive Innovationen nicht ausbleiben und einen noch nicht absehbaren, technologischen und gesellschaftlichen Wandel einleiten werden.

Vor allem die Verbindung von Industrie 4.0 mit der Leistungsfähigkeit neuronaler Netze und künstlicher Intelligenz, führt zur Entwicklung neuer Dienstleistungen, Wertschöpfungsketten und zukunftsfähiger Geschäftsmodelle.

Sowohl Vertreter des Bremer Landtages, als auch die Veranstalter der China Certification & Inspection Germany GmbH, sowie eine Gruppe chinesischer Gaststudenten zeigten sich beeindruckt von der zukünftige Schlüsselrolle der Industrie 4.0 im globalen Kontext.

Weitere Informationen zum Bildungsangebot der Eckert Schools International bei Hua Lei unter Telefon (09402) 502 158, per E-Mail unter info@eckert-schools-international.com oder im Internet unter www.eckert-schools-international.com.

zurück zur Übersicht