image slideshow

Aktuelle Infos

Fit für Elektrotechnik: Fach-Know-how für chinesische Berufsschullehrer

Sechs Lehrer des Changzhou College of Information Technology informierten sich im Rahmen eines maßgeschneiderten Train-the-Trainer-Programms an den Eckert Schools International zur beruflichen Bildung im Bereich Elektrotechnik in Deutschland.

Seit rund drei Jahrzehnten schreibt das bevölkerungsreichste Land der Erde zweistellige Wachstumsraten. Die chinesische Wirtschaft boomt. Im Zuge dieser rasanten Entwicklung ist der Fachkräftebedarf enorm, für deren Ausbildung wird das deutsche duale Bildungs- und Ausbildungssystem gerne als Vorbild genommen. So holten sich im Juli 2019 sechs Berufsschullehrer des Changzhou College of Information Technology neues Expertenwissen. In einem einwöchigen Intensiv-Training bei den Eckert Schools International am Campus Regenstauf lernten sie die berufliche Bildung in Deutschland speziell im Bereich Elektrotechnik näher kennen und verstehen.

Neben allgemeinen Einführungsvorträgen, die den Teilnehmern zu einem umfänglichen Überblick zum deutschen Bildungssystem verhalfen, ging es inhaltlich schnell in die Tiefe: Von den umfassenden Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die berufliche Bildung oder dem Stellenwert und Kompetenzgehalt des Staatlich geprüften Elektrotechnikers. Hier beeindruckte eine realitätsnahe Projektarbeit, die Studierende im Rahmen ihrer Weiterbildung erstellt hatten. Die Lehrer aus Fernost merkten schnell: Anwendungsbezogenes und praxisorientiertes Lerne sind bedeutende Einflussfaktoren in der Fachkräftebildung am Campus Regenstauf. Das hat auch eine Führung durch das BMW Werk Regensburg verdeutlicht, bei der sich die Teilnehmer von der Umsetzung des vermittelten Know-hows in der Realität überzeugen konnten.

Weitere Informationen zum Bildungsangebot der Eckert Schools International bei Hua Lei unter Telefon (09402) 502 158, per E-Mail unter info@eckert-schools-international.com oder im Internet unter www.eckert-schools-international.com.

zurück zur Übersicht