image slideshow

Aktuelle Infos

Gefragtes Know-how: Eckert Schools International bauen die erfolgreiche Zusammenarbeit mit chinesischen Instituten kontinuierlich aus

Die Lehrerfortbildungsprogramme der Eckert Schools International waren auch im Jahr 2019 wieder sehr gefragt: insgesamt wurden über 100 Vertreter von mehreren chinesischen Bildungseinrichtungen in verschiedenen Bereichen weitergebildet. Mit dem Henan Polytechnic Institute wurde zudem eine weitreichende Absichtserklärung für zukünftige Projekte unterzeichnet.

Lehrerfortbildungsgruppe des Caofeidian Vocational and Technical Colleges
Lehrerfortbildungsgruppe des Yibin Vocational and Technical Colleges
Die Unterzeichnung der Absichtserklärung durch den Vizepräsident des Henan Polytechnic Instituts, Herrn Jishan Liu und den Geschäftsführer der Dr. Eckert Akademie, Herrn Markus-Johannes Zimmermann.
Delegation der Shanghai Municipal Human Resources and Social Security
Delegation des Jiangxi Transport Vocational Technology Colleges

Die deutsch-chinesischen Beziehungen sind aktuell so gut und intensiv wie nie zuvor – das zeigt sich nicht nur an der wirtschaftlichen Zusammenarbeit der beiden Länder. Auch für die Eckert Schools International spielten chinesische Partner im vergangenen Jahr eine zentrale Rolle. So konnten kurz vor dem Jahreswechsel gleich mehrere Projekte erfolgreich abgeschlossen werden.

Sehr nachhaltig ist dabei die Kooperation mit dem Henan Polytechnic Institute. Nachdem in den letzten beiden Jahren bereits drei Experten der Eckert Schools International die Dozenten des Instituts in den Fachrichtungen Robotertechnik, CNC-Technik und Mechatronik geschult hatten, war Anfang Dezember eine vierköpfige Delegation aus der Provinz Henan zu Gast am Campus in Regenstauf. Am Ende des Arbeitstreffens stand die Unterzeichnung einer umfassenden Absichtserklärung durch den Geschäftsführer der Dr. Eckert Akademie, Herrn Markus-Johannes Zimmerman als Basis für den weiteren langfristigen Ausbau gemeinsamer Projekte.

Das Know-how der Eckert Schulen war außerdem bei vielen weiteren chinesischen Organisationen gefragt: besonders die verschiedenen Train-the-Trainer-Programme rund um das deutsche duale Bildungssystem waren 2019 Themenschwerpunkte. Entsprechende Workshops und Lehrgänge mit maßgeschneiderten Inhalten wurden für das Caofeidian Vocational and Technical College, eine Delegation der Shanghai Municipal Human Resources and Social Security und eine Lehrerfortbildungsgruppe aus der Provinz Gansu durchgeführt.

Darüber hinaus wurden auch die Lehrkräfte des Yibin Vocational and Technical College im Bereich Mechatronik und KFZ-Mechatronik geschult. Eine Lehrerfortbildungsgruppe aus der Provinz Shandong erhielt von Experten der Eckert Schools International am Dezhou Vocational and Technical College wertvollen Input zu neuen Technologien in der Fahrzeug- und Antriebstechnik.

Insgesamt konnten die Eckert Schools International im Jahr 2019 über 100 Teilnehmer der chinesischen Bildungseinrichtungen erfolgreich mit hohem Praxisbezug weiterbilden. Ein Ende der Erfolgswelle ist aktuell nicht in Sicht – auch eine Delegation des Jiangxi Transport Vocational Technology College besuchte am Jahresende den Campus der Eckert Schulen in Regenstauf, um sich über die Chancen und vielfältigen Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zu informieren.

zurück zur Übersicht