image slideshow

Aktuelle Infos

Train the Trainer: Arbeitsgespräch mit dem Shaanxi Energy Institut

Das bewährte Konzept „Train the Trainer“ entwickelt sich zunehmend zum Exportschlager – Eckert Schools International besprechen mit dem Shaanxi Energy Institut in China neue maßgeschneiderte Modelle

Zwei Gruppen von jeweils 15 chinesischen Berufsschullehrern wurden bereits am Campus Regenstauf zum Thema „Das deutsche duale Ausbildungssystem“ weitergebildet: Seit 2017 vertraut das Shaanxi Energy Institut aus China bereits auf die Eckert Schools International für die Profilschärfung ihrer Dozenten. Nach den ersten erfolgreichen Projekten soll die Zusammenarbeit nun weiter intensiviert werden – mit einem maßgeschneiderten Lehrgangskonzept.  

Bislang erhielten die Teilnehmer das Fach-Know-how in kompakter Form vermittelt, während einer zweiwöchigen Intensiv-Schulung am Campus Regenstauf. Da die Berufsschullehrer durchweg aus unterschiedlichen Fachrichtungen kommen, lag der inhaltliche Schwerpunkt stark auf Didaktik, Unterrichtsplanung oder themenübergreifende Lehrmethoden in Zeiten von Industrie 4.0.  

Im nächsten Schritt wäre es denkbar, die Betreuung vor Ort eines jeden einzelnen Berufsschullehrers noch weiter zu intensivieren und damit das Train-the-Trainer-Konzept bedarfsgerecht zu personalisieren: Während mehrerer Monate am Campus Regenstauf würde jeder Teilnehmer einen persönlichen Mentor erhalten, somit das Unterrichtsgeschehen hautnah erleben und auch selbst mitgestalten. Spezielle Workshops bieten eine fundierte Ergänzung des maßgeschneiderten Train-the-Trainer-Konzepts.

Weitere Planungsgespräche laufen.   Weitere Informationen zum Bildungsangebot der Eckert Schools International bei Frau Hua Lei unter Telefon (09402) 502 158, per E-Mail unter info@eckert-schools-international.com oder im Internet unter www.eckert-schools-international.com.

zurück zur Übersicht